Bierwirt DE > Frühling > Olympiastadt Innsbruck - Urlain in Tirol

Olympiastadt Innsbruck

Innsbruck als Wintersport-Hochburg

Olympiastadt Innsbruck in Tirol
Olympiastadt Innsbruck

Nur eine Handvoll Städte waren bis dato mehrmals Gastgeber Olympischer Spiele. Mit den Winterspielen 1964 und 1976 sowie den 2012 erstmals ausgetragenen Jugend-Winterspielen ist Innsbruck neben London die weltweit einzige Dreifach-Olympiastadt.
Es zählt mit Sicherheit zu den größten Momenten im Leben eines Sportlers: Bei Olympischen Spielen dabei zu sein. In Innsbruck muss man kein Spitzenathlet sein, um im Winterurlaub das Flair der völkerverbindenden Wettkämpfe zu spüren: Oben auf der Bergisel-Schanze erinnern die beiden Schalen des Olympischen Feuers an die Spiele von 1964 und 1976.

Olympia SkiWorld Innsbruck

Es ist genau dieser internationale und urbane Flair der Innsbruck aus der Masse der Wintersportorte hervorhebt: Wo sonst schafft man es in nur 20 Minuten vom städtischen Treiben in hochalpines Gelände? Gleich neun Skigebiete haben Skiurlauber in der „Olympia SkiWorld Innsbruck“ zur Auswahl, in alle kann man kostenlos mit dem Skibus fahren.

Auf den Spuren großer Helden

Am olympischsten geht es mit Sicherheit in Axamer Lizum – hier wurden 1976 die Damenabfahrt und der Riesentorlauf der Herren ausgetragen – und am Patscherkofel zu. 60.000 Zuschauer waren damals am Innsbrucker Hausberg mit dabei, als Franz Klammer als Abfahrts-Olympiasieger zum österreichischen Nationalhelden aufstieg.
Doch die Olympia Stadt Innsbruck steht nicht nur für große Wintersport-Geschichte, sondern auch für die Zukunft: Nicht zufällig wurde Tirols Landeshauptstadt vom IOC als Host City der ersten Jugend-Winterspiele ausgewählt, die 2012 mit großem Erfolg ausgetragen wurden.
Buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt im 4-Sterne-Hotel Bierwirt im Herzen der Olympiastadt Innsbruck.